Alltagstauglicher Trainingsplan: Tobi’s Woche 3

Für mich ist der 5-Kilometer-Plan aus No Meat Athlete ein wirklich alltagstauglicher Trainingsplan. Die dritte Trainingswoche läuft inzwischen und kommenden Samstag erhöht sich zum ersten Mal der Trainingsumfang. Bisher lief ich immer 1,5 Kilometer und in zwei Tagen wird der Lauf erhöht auf 3 Kilometer. Ich fühle mich soweit gut, habe mich aufgrund der Temperaturen und meiner Arbeitszeit in dieser Woche zum Nachtläufer entwickelt.

Bodensee bei Nacht

Bodensee bei Nacht

Alltagstauglicher Trainingsplan, meine Variante:

Außerdem habe ich festgestellt, dass der Schweinehund erst gar keine Chance bekommt, wenn ich mein Training mit dem Nachhauseweg von der Arbeit verknüpfe. Laufschuhe sind immer eingepackt, laufen muss ich sowieso, wenn ich heim will, wieso also nicht beides kombinieren? Es ist praktisch, wenn ich dann Feierabend habe, zuhause bin und alles bereits erledigt ist. Und das Wetter ist sowieso keine Ausrede mehr.

Was die Ernährung angeht, habe ich mir vorgenommen, in meinem Urlaub mich etwas genauer damit zu befassen und auch Rezepte aus No Meat Athlete nachzukochen. Es fällt mir jetzt im normalen Alltag sehr schwer, diesen Bereich zu verbessern. Aber eines habe ich mir vorgenommen: ich werde mehr trinken. Ich trinke leider viel zu wenig und vergesse es auch häufig. Oft bekomme ich dann nach der Arbeit Kopfschmerzen, was sich durch mehr Wasser verhindern ließe.

Schmerzfrei laufen und ein neues Ziel

Was ich positiv finde ist, dass ich bis jetzt keinerlei Beschwerden habe. Klar, die Füße schmerzen hin und wieder etwas, aber das kommt vom vielen Stehen bei der Arbeit. Beim Laufen geht es mir super, es tut nichts weh. Jetzt freue ich mich auf die ersten 3 Kilometer, die ich am Samstag laufen werde. Das ist dann schon nahe an den geplanten 5 Kilometern dran. Für das nächste Jahr habe ich ein Ziel gefasst: ich möchte gerne bei der Betriebsmeisterschaft meiner Firma mitlaufen. Das sind auch 5 Kilometer, aber die würde ich dann natürlich gerne in einer passablen Zeit schaffen. Schließlich geht es um die Ehre meiner Abteilung.

Wir lesen uns nächste Woche wieder, wenn ich bereits 3 Kilometer laufe!

Euer Tobi

 

 

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Allgemein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

No Meat Athlete von Matt Frazier ist am 20. Juni 2014 im compassion media Verlag erschienen.
Wenn man bedenkt, dass es in No Meat Athlete um pflanzliche Ernährung und das Laufen von Distanzen geht, die die meisten Menschen nicht einmal gern fahren, stellt Matt Frazier seine Methoden und Informationen auf eine ausgesprochen zugängliche Weise dar, die ihre Leser mitreißt und ihnen das Gefühl vermittelt, es auch schaffen zu können.
— Brendan Brazier, Ironman und Autor von "Vegan in Topform"