Ausgebremst in Woche 6

Hmpf … diese Woche ist meine Laune nicht die allerbeste, denn ich wurde ausgebremst. Und zwar so richtig. Dabei war ich grade so gut in Fahrt, was das Laufen anging!

Am Samstag hat mich ein Virus volle Breitseite erwischt und ich lag vier Tage lang flach. Erst dachte ich, ich könnte trotzdem laufen, denn ich hatte ja “nur” Schnupfen. Aber dann kam der Husten dazu und irgendwie war ich mir unsicher, ob es mich weiterbringt, trotzdem zu laufen. Klar, ein schlechtes Gewissen hatte ich, aber ich glaube, es war richtig, auf meinen Körper zu hören.

Genaugenommen steht es ja sogar im No Meat Athlete-Buch. Matt Frazier sagt, dass man lieber pausieren soll, wenn man das Gefühl hat, dass einem der Lauf mehr schaden als nutzen würde. Manchmal ist das gar nicht so einfach, zu unterscheiden. Aber ich habe mich entschieden, zu pausieren. 4 Tage lang … ich hoffe, das kann ich wieder aufholen.

Morgen geht es wieder los. Ich mache einfach weiter, als wäre nichts gewesen, wie es auch das Buch empfiehlt. Mal sehen, ob ich bereits an Kondition abgebaut habe, aber ich denke jetzt einfach mal positiv. Schließlich kann Super-Tobi nichts aufhalten. Auch kein doofer Schnupfen.

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Allgemein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

No Meat Athlete von Matt Frazier ist am 20. Juni 2014 im compassion media Verlag erschienen.
Wenn man bedenkt, dass es in No Meat Athlete um pflanzliche Ernährung und das Laufen von Distanzen geht, die die meisten Menschen nicht einmal gern fahren, stellt Matt Frazier seine Methoden und Informationen auf eine ausgesprochen zugängliche Weise dar, die ihre Leser mitreißt und ihnen das Gefühl vermittelt, es auch schaffen zu können.
— Brendan Brazier, Ironman und Autor von "Vegan in Topform"