Der allerbeste vegane “Käse”-Dip

Der allerbeste vegane Käsedip

Der allerbeste vegane Käse-Dip

Veganer Käse? Heute präsentieren wir euch ein weiteres Rezept aus No Meat Athlete! Okay, eigentlich heißt das Rezept “Der allerbeste “Käse”-Dip, den ich je gegessen habe” oder “The Best Damn Cheese Dip I Ever Ate”. Das Rezept ist eigentlich von einem Freund von Matthew Ruscigno, der das Rezept in dem veganen Kochbuch Please don’t feed the bears veröffentlicht hat. Der Dip verfestigt sich im Kühlschrank etwas – dann einfach ein wenig Wasser hinzu und auf dem Herd erhitzen, um wieder die gewünschte Konsistenz zu erhalten.
Pfeilwurzmehl erhaltet ihr übrigens in Reformhäusern oder Bioläden.
Das Rezept ergibt ca. 625 g Dip.

Zutaten

  • 475 ml Wasser
  • 30 g Edelhefeflocken
  • 60 g Tahina
  • 30 g Pfeilwurz (Arrowroot)-Pulver oder
  • 7 TL Maisstärke
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Zwiebelpulver
  • 1 TL Salz
  • 2 Schuss Flüssigrauch
  • 2 EL Paprika, gewürfelt
  • 2 Chilischoten (Jalapeño), fein gehackt

Alles außer Paprika und Chilischote pürieren. Mischung in einen Topf gießen, Schoten hinzugeben und bei starker Hitze schnell miteinander verquirlen bis die Sauce andickt.
Das dauert nur wenige Minuten, deshalb sollte man gut darauf achten, dass die Mischung nicht zu fest wird!

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Allgemein

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

No Meat Athlete von Matt Frazier ist am 20. Juni 2014 im compassion media Verlag erschienen.
Wenn man bedenkt, dass es in No Meat Athlete um pflanzliche Ernährung und das Laufen von Distanzen geht, die die meisten Menschen nicht einmal gern fahren, stellt Matt Frazier seine Methoden und Informationen auf eine ausgesprochen zugängliche Weise dar, die ihre Leser mitreißt und ihnen das Gefühl vermittelt, es auch schaffen zu können.
— Brendan Brazier, Ironman und Autor von "Vegan in Topform"