Über das Buch

Matt Frazier konnte mit seinem Blog NoMeatAthlete.com in den USA bereits viele Tausend Menschen mitreißen. Um den lang gehegten Traum einer Qualifikation für den legendären Boston Marathon zu verwirklichen, ist Matt im Laufe seines Trainings komplett auf eine pflanzliche Ernährung umgestiegen. Zu seiner Überraschung waren die Vorteile überwältigend: Er fühlte sich nach der Ernährungsumstellung viel vitaler, seine Regenerationssphasen nach Läufen sind deutlich kürzer geworden und die Verletzungsanfälligkeit ist erheblich zurückgegangen. Mittlerweile ist Matt ein erfolgreicher Ultramarathonläufer, mit zahlreichen absolvierten Langstreckenläufen. Seine Erkenntnisse und Erfahrungen hat er in dem Buch No Meat Athlete festgehalten.
No Meat Athlete – mit veganer Ernährung zur persönlichen Bestform richtet sich an alle, die ihr Leben aktiver und gesünder gestalten möchten. Das Buch spricht insbesondere Menschen an, die sich bereits vegetarisch oder vegan ernähren und mit dem Laufen beginnen möchten, Sportlerinnen und Sportler, die an einer pflanzlichen Ernährung interessiert sind und schließlich omnivore Couchpotatoes, die ihr Leben von Grund auf ändern wollen.

Für das Vorwort konnte Matt Brendan Brazier gewinnen, den berühmten veganen Ironman-Thriatleten und Ultramarathonläufer, der mit seinen Thrive-Büchern in den USA bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht hat.

Das deutsche Vorwort wurde von Katrin Schäfer und Daniel Roth verfasst. Die beiden sind nicht nur begeisterte Langstreckenläufer*innen, sondern betreiben auch ein erfolgreiches Blog:  bevegt.de ist die größte deutschsprachige Website zu veganem Leben und Laufen. Matt Frazier spielt bereits seit längerer Zeit eine entscheidende Rolle in ihrem Leben und sein Blog diente ihnen als Vorbild für ihren eigenen. Katrin und Daniels Beitrag vermittelt euch einen spannenden Eindruck davon, was Matts Buch bewirken kann.

No Meat Athlete ist in zwei große Blöcke unterteilt, die unabhängig von einander genutzt werden können.

Teil 1: Pflanzenbasierte Ernährung für Athlet*innen

Matt beginnt das Buch mit einer anschaulichen Beschreibung seines persönlichen Weges zur Qualifikation für den legendären Boston Marathon und erläutert dabei, wie er zu einer veganen Lebensweise kam. Im ersten Teil des Buches widmet sich Matt ausgiebig der pflanzlichen Ernährung. Er beschreibt, warum unsere Essgewohnheiten so kompliziert sind und erklärt, wie wir wieder zu einer natürlicheren und gesünderen Ernährung finden können. Matt zeigt auf, wie sich alte Gewohnheiten ändern lassen und wie einfach es sein kann Schritt für Schritt mit leckeren und ausgewogenen Mahlzeiten zu einem neuen und gesunden Tagesablauf zu gelangen.
Darauf folgt ein Kapitel über pflanzliche Sporternährung vom Ernährungsexperten Matthew Ruscigno, der selbst Ultralangstreckenläufer ist. In diesem Kapitel wird mit vielen Mythen im Bezug auf Proteine und andere Nährstoffe aufgeräumt. Zudem zeigt Matthew, dass mit einer auf Pflanzen basierenden Ernährung, bei entsprechendem Training, sich auch sportliche Ausdauerleistungen problemlos bewältigen lassen.
Nach einer kurzen Einführung in die Geheimnisse der veganen Küche geht es weiter mit einem Rezeptteil inklusive 51 familienfreundlichen Rezepten. Die köstlichen und einfachen Gerichte decken sowohl die Vorbereitungsphase vor Wettkämpfen ab, als auch die Regenerationzeit nach dem Training. Natürlich fehlen hier nicht die obligatorischen Lieblingsgerichte wie Pizza und Burger. Besonders praktisch sind dabei die Nährstoffangaben zu jedem Rezept. Zusätzlich zur englischen Ausgabe findet ihr in No Meat Athlete – mit veganer Ernährung zur persönlichen Bestform ansprechende Fotos ausgewählter Speisen.

Teil 2: Laufen mit Pflanzenkraft

Im zweiten Teil gibt es wertvolle Informationen, wie ihr Gefallen am Laufen findet und es euch zur Gewohnheit machen könnt. Mit Hinweisen zu Laufstil, Geschwindigkeit und Atmung gibt Matt konkrete Tipps um das Training zu optimieren und langsam aber stetig eure eigenen Ziele zu erreichen. Im darauffolgenden Kapitel setzt sich Matt ausführlich mit verschiedenen Trainingsmethoden auseinander und erklärt, wie diese anzuwenden sind. Er gibt unter anderem Ratschläge für Langstrecken- oder Geländeläufe und zeigt, wie ihr euch das Crosstraining zu nutze machen könnt. Durch die von Matt entwickelten vier Trainingspläne am Ende des Buches könnt ihr euch auf einen 5km-Lauf, 10km-Lauf oder gar Halbmarathon vorbereiten.

Abgerundet wird das Buch durch zahlreiche motivierende Erfahrungsberichte von Menschen aus der No Meat Athlete-Community sowie weitere Tipps von Experten und Expertinnen.

Die nützlichen Ressourcen am Ende des Buches wurden an den deutschsprachigen Raum angepasst.

No Meat Athlete von Matt Frazier ist am 20. Juni 2014 im compassion media Verlag erschienen.
Wenn man bedenkt, dass es in No Meat Athlete um pflanzliche Ernährung und das Laufen von Distanzen geht, die die meisten Menschen nicht einmal gern fahren, stellt Matt Frazier seine Methoden und Informationen auf eine ausgesprochen zugängliche Weise dar, die ihre Leser mitreißt und ihnen das Gefühl vermittelt, es auch schaffen zu können.
— Brendan Brazier, Ironman und Autor von "Vegan in Topform"